Historisches Feuerwehrmuseum wieder geöffnet.

Nun dürfen die Museen wieder öffnen – seit dem vergangenen Sonntag ist auch das Historische Feuerwehrmuseum in Neu Tramm wieder geöffnet. Auf 2.500 m2 Ausstellungsfläche erlebt der Besucher hier eine Zeitreise durch das Feuerwehrwesen.


Neu Tramm (hbi) – Selbstverständlich werden auch bei uns alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten, entsprechende Vorkehrungen wurden getroffen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Museum nicht erforderlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit dem vergangenen Jahr erfreuen sich die Erklärvideos der Kinder- und Jugendfeuerwehren großer Beliebtheit. Auf seinem eigenen Smartphone oder Tablet kann sich der Besucher Filme zu den einzelnen Exponaten anschauen und erfährt so interessante Details zu den einzelnen Objekten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Videos wurden von Kindern aus den Kinderfeuerwehren im Landkreis Lüchow-Dannenberg gedreht, vereinzelt werden auch Zeitzeugen zu Wort kommen. Über 20 solcher Videos sind mittlerweile verfügbar und verschaffen dem Besucher ein neues Museums-Erlebnis. Wer kein passendes Gerät dabei hat, kann sich im Museum kostenlos ein Tablet für die Dauer des Besuchs ausleihen – das Gerät wird hinterher selbstverständlich desinfiziert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Museum liegt im Wald, westlich der Bundesstraße 248 zwischen Dannenberg und Jameln und hat an Feiertagen sowie Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wer also noch ein Ausflugsziel für das lange Wochenende sucht ist im Feuerwehrmuseum herzlich willkommen.

Text: Heiko Bienußa

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden